Häusliche Pflegeagentur richtig auswählen

Wenn Sie auf der Suche nach einer häuslichen Pflege sind, nutzen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und Checkliste, um den besten Pflegeanbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Die Wahl einer geeigneten Pflegeagentur für häusliche Pflege

Einige der Herausforderungen bei der Organisation einer häuslichen Pflege sind:

  • Herausfinden, welche Art von Unterstützung benötigt wird;
  • die Auswahl der richtigen Pflegeagentur oder der richtigen Person, die die 24 Stunden Pflege übernimmt
  • die Suche nach Pflegekräften, die mit dem Pflegebedürftigen kompatibel sind;
  • und sich mit den komplizierten Ausgaben und Kosten auseinander zu setzen.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen, den für Sie am besten geeigneten Pflegedienst auszuwählen.

Häusliche Pflegeagentur richtig auswählen - 24 Stunden Pflege
Wenn Sie auf der Suche nach einer häuslichen Pflege sind, nutzen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung und Checkliste, um den besten Pflegeanbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Drei Schritte zur Auswahl einer häuslichen Pflegeagentur

1. Entscheiden Sie, welche Art der häuslichen Pflege Sie benötigen

Eine der gängigsten Möglichkeiten, häusliche Pflege zu arrangieren, ist eine häusliche Pflege Vermittlungsagentur für 24 Stunden Pflege / Betreuung. Diese Unternehmen stellen professionelles Pflegepersonal zur Verfügung und kümmern sich um alle Angelegenheiten für Sie. Wenn Sie sich für eine Agentur entscheiden, suchen Sie nach einer, die eine Pflege anbietet, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Benötigen Sie zum Beispiel Hilfe beim Essen und Anziehen für ein paar Stunden in der Woche oder brauchen Sie eine 24-Stunden-Betreuung? Überlegen Sie auch, ob eine Agentur in der Lage ist, sich anzupassen, wenn sich Ihre Bedürfnisse (oder die Ihres Angehörigen) in Zukunft ändern.

Alternativ können Sie die Gebühren einer Agentur sparen und mehr Kontrolle über die Arrangements behalten, indem Sie eine private Pflegekraft oder einen persönlichen Assistenten einstellen. Aber seien Sie sich bewusst, dass dies bedeuten kann, die Verantwortung eines Arbeitgebers zu übernehmen.

Bevor Sie entscheiden, wie viel professionelle Pflege Sie benötigen, sollten Sie überlegen, ob diese nicht durch die Unterstützung von Familienmitgliedern oder Freunden oder durch andere, weniger kostspielige Hilfen im Haushalt ergänzt werden kann, z. B. durch eine Reinigungskraft, einen Gärtner oder einen Begleiter.

Schließlich sollten Sie überlegen, ob es Anpassungen im Haus oder nützliche Hilfsmittel gibt, die Ihre Unabhängigkeit (oder die eines geliebten Menschen) unterstützen könnten. Dies kann sich auch darauf auswirken, wie viel professionelle Pflege erforderlich ist.

Wenn Sie die verschiedenen Möglichkeiten der häuslichen Pflege gut kennen, können Sie vermeiden, dass Sie sich in einer Krise zu einer übereilten Entscheidung gedrängt fühlen.

2. Machen Sie eine Liste, was Sie von einem Pflegedienst erwarten

Bevor Sie sich an einen Anbieter binden, sollten Sie so viele Informationen wie möglich über Ihre Anforderungen sammeln, damit Sie Pflegeagenturen vergleichen und den richtigen für Sie auswählen können.

Überlegen Sie sich zunächst diese wichtigen Fragen.

  • Bei welchen Aufgaben benötigen Sie Hilfe?
  • Wie oft soll eine Pflegekraft Sie besuchen?
  • Zu welcher Zeit brauchen sie eine Pflegekraft?
  • Wie viele Stunden pro Tag/Woche brauchen Sie Hilfe?

3. Erstellen Sie eine Liste mit lokalen Pflegeagenturen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Nutzen Sie unser Verzeichnis für Pflegedienste, um Anbieter von häuslicher Pflege in Ihrer Nähe zu finden. Es zeigt Ihnen registrierte Agenturen, die in Ihrem Gebiet tätig sind, mit Informationen über die von ihnen angebotenen Dienstleistungen, Kontaktdaten.

Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Pflegeart wählen“ die Option „Mobile Pflege“ und geben Sie Ihr Bundesland ein. Sie können auch das Sozialhilfeteam Ihrer Gemeinde, einen Hausarzt oder eine andere medizinische Fachkraft um Empfehlungen bitten.

3. Kontaktieren Sie die Agenturen auf Ihrer Auswahlliste

Vereinbaren Sie ein Treffen mit den Mitarbeitern, am besten bei Ihnen zu Hause. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen. Dies ist Ihre Gelegenheit, alles zu erfahren, was Sie wissen müssen. Wenn Sie können, bitten Sie ein Familienmitglied oder einen Freund, Sie zu begleiten, damit Sie den Überblick über alles, was besprochen wird, behalten können.

Nutzen Sie unsere Checkliste mit Fragen an einen Pflegedienst (unten), um sich auf das Gespräch vorzubereiten. Diese umfasst Fragen zum Personal, zum Pflegedienst, zu Besuchen, zu den Kosten und zu den Geschäftsbedingungen. Sie wird Ihnen helfen, sich auf die Fakten zu konzentrieren, die für Ihre Bedürfnisse am wichtigsten sind.

Die Fragen, die Sie einer häuslichen Pflegeagentur stellen sollten

Nutzen Sie unsere Checkliste, um ein Gespräch mit einem Pflegedienst zu planen. Sie müssen vielleicht nicht alle Fragen stellen, aber notieren Sie sich die Fragen, die für Ihre Lebensumstände am wichtigsten sind.

Fragen zu den Betreuern / Pfleger

  • Wie rekrutieren Sie Ihre Betreuungskräfte?
  • Durchlaufen sie einen Interviewprozess, bevor sie zur Agentur kommen?
  • Überprüfen Sie Referenzen, bevor Sie ihnen Arbeit anbieten?
  • Welche Qualifikationen und Erfahrungen haben die Betreuer?
  • Sind sie qualifiziert für den Umgang mit speziellen Erkrankungen, wie Demenz oder Mobilitätsproblemen?
  • Wie hoch ist die Fluktuation der Pflegekräfte?
  • Ist es mir möglich, potenzielle Pflegekräfte vorab zu interviewen?

Fragen zu Ihren Bedürfnissen / den Bedürfnissen Ihres Angehörigen

  • Welche Leistungen bieten Sie an?
  • Gibt es bestimmte Dienstleistungen, die Sie nicht anbieten?
  • Betreuen Sie derzeit Menschen mit ähnlichen Bedürfnissen wie ich?
  • Werden Sie eine Beurteilung meiner Bedürfnisse durchführen und einen individuellen Pflegeplan erstellen?
  • Wie stellen Sie sicher, dass die Pflegekräfte den Pflegeplan einhalten?
  • Wie werden Sie die am besten geeigneten Betreuer für meine Bedürfnisse auswählen?
  • Werde ich einen regelmäßigen Betreuer oder Betreuer haben? Kann ich eine andere Person anfordern, wenn ich mit einer Betreuungsperson nicht einverstanden bin?
  • Werden die Betreuer Aufzeichnungen über die geleistete Pflege führen, einschließlich Zeitnachweisen für Besuche? Können mir Kopien der Aufzeichnungen zugeschickt werden, wenn ich sie wünsche? (Einige Agenturen führen mittlerweile Aufzeichnungen online, so dass Familienmitglieder sofortigen Zugriff darauf haben).

Fragen zu den Pflegebesuchen

  • Können Sie zu den Zeiten, zu denen ich Pflege benötige, Pflegekräfte zur Verfügung stellen?
  • Was passiert, wenn ich die Anzahl oder Dauer der Besuche in Zukunft erhöhen muss? Wird dies möglich sein?
  • Wie viele verschiedene Betreuungskräfte werden voraussichtlich in einer Woche oder in einem Monat zu Besuch kommen?
  • Was passiert, wenn meine Betreuungsperson krank oder im Urlaub ist?
  • Wie verfahren Sie, wenn Pflegekräfte zu spät kommen oder einen Besuch versäumen?
  • Wie kommen die Pflegekräfte in mein Haus, wenn ich nicht an die Tür gehen kann?
  • Was geschieht im Falle eines medizinischen Notfalls? Wird die Pflegekraft bei mir bleiben, bis Hilfe kommt?

Fragen zu Gebühren und Vertragsbedingungen

  • Haben Sie einen Standardvertrag? Kann ich vorab eine Kopie sehen?
  • Können Sie mir eine Broschüre und Preisliste schicken?
  • Wie hoch sind Ihre Stundensätze? Und was decken sie ab?
  • Sind die Kosten abhängig von der Pflegestufe / Grad der benötigten Pflege?
  • Variieren die Preise je nach Tageszeit?
  • Gibt es höhere Gebühren für Wochenenden und Feiertage?
  • Gibt es andere zusätzliche Kosten, die ich wissen muss – wie z. B. Reisekosten oder Bereitschaftsdienstgebühren?
  • Gibt es eine Mindestgebühr für Menschen, die nur eine geringe Unterstützung benötigen?
  • Wie oft muss ich zahlen, und welche Zahlungsarten werden akzeptiert?
  • Muss ich eine Anzahlung leisten oder im Voraus zahlen?
  • Wann können die Preise erhöht werden, und um wie viel?
  • Wie viel Zeit muss ich einplanen, wenn ich einen Besuch absagen oder ändern muss, und wird eine Gebühr erhoben?
  • Was passiert, wenn ich für eine gewisse Zeit ins Krankenhaus muss? Werden mir die geplanten Hausbesuche auch während meines Krankenhausaufenthaltes in Rechnung gestellt?
  • Ist es möglich, Ihren Service für eine kurze Probezeit auszuprobieren, um zu sehen, wie er funktioniert?
  • Wie kann ich den Pflege-Dienst kündigen? Wie viel Kündigungsfrist ist erforderlich?

Fragen zum Pflegedienstleister

  • Wie lange ist die Agentur schon im Geschäft?
  • Sind Sie bei der zuständigen Pflegeaufsichtsbehörde registriert? Wann war Ihre letzte Inspektion?
  • Wie kann ich mich beschweren, wenn ich unzufrieden bin?
  • Wer ist der Hauptansprechpartner, wenn ich Informationen benötige oder eine Frage habe (auch außerhalb der Bürozeiten)?
  • Haben Sie eine Versicherung, die z. B. Unfälle oder Schäden am Eigentum abdeckt?
  • Verfügt die Pflegeagentur über Verfahren, um:
    • die Qualität der Betreuung zu gewährleisten?
    • mich vor Unfällen, Vernachlässigung oder Selbstbeschädigung zu schützen?
    • sicherstellen, dass das Personal meine Privatsphäre und Würde respektiert?
    • die Art und Weise, wie das Personal mit meinem Geld oder Eigentum umgeht, abdeckt?

Die Fragen, die eine Pflegeagentur Ihnen stellen sollte

Eine Pflegeagentur sollte ihre eigene Beurteilung durchführen, bevor sie einen Pflegeplan aufstellt. Sie sollte dies unabhängig davon tun, wer die Pflege arrangiert und bezahlt. Wahrscheinlich werden sie sich Folgendes betrachten:

  • Ihre Pflegebedürfnisse und Details zu Krankheiten und Medikamenten
  • Ihre Fähigkeit zu sehen, zu hören und zu kommunizieren
  • Probleme mit der Kontinenz oder Mobilität
  • Ihre Diät Anforderungen oder Vorlieben
  • Ihre religiösen und kulturellen Bedürfnisse
  • Ihre geistigen Fähigkeiten und ob Sie in der Lage sind, Entscheidungen über Ihre Pflege zu treffen
  • wer Sie sonst noch unterstützt und ob jemand befugt ist, Entscheidungen in Ihrem Namen zu treffen, z. B. wenn er eine Vollmacht hat
  • ob Sie ein Risiko für sich selbst oder andere darstellen, wenn Sie zu Hause leben
  • die Sicherheit von Betreuern / Pfleger, die Ihr Haus besuchen
  • Vorkehrungen, um Zugang zu Ihrem Haus zu erhalten.

Wenn eine Agentur keine Beurteilung durchführt, die diese Bereiche abdeckt, sollten Sie sie bitten, dies zu tun.

icon-angle icon-bars icon-times